Modul für vergrößernde Sehhilfen

Das Modul für Vergrößernde Sehhilfen unterstützt Sie bei der Anpassung, dem Verkauf und der Abrechnung vergrößernder Sehhilfen.

Mit Hilfe dieses Moduls soll außerdem die Zeit zur Bearbeitung der Aufträge im Büro wesentlich verkürzt werden, da doppelte Eingaben vermieden und alle erforderlichen Angaben in der Branchensoftware dokumentiert und archiviert werden.

Anamnese und Refraktion

Bei jedem Kunden haben Sie die Möglichkeit, eine umfangreiche Anamnese durchzuführen. Dabei sind auch nachträgliche Änderungen möglich, die anhand des Eingabedatums unterschieden und nachvollzogen werden können. Es können für jeden Kunden beliebig viele Refraktionen gespeichert werden – sowohl Fernrefraktionen als auch Refraktionen bei verkürzten Entfernungen. Das System unterstützt Sie auch hierbei, indem es z.B. den notwendigen Akkommodationsausgleich bei Refraktionen auf verkürzten Entfernungen errechnet.

Um die Vorarbeit zu vervollständigen lassen sich hier ebenfalls die alten Sehhilfen des Kunden eintragen, die er aktuell für die verschiedenen Sehaufgaben verwendet.

Sehhilfen

Bei der Eingabe der Sehhilfen haben wir sehr darauf geachtet, möglichst alle Sehhilfen und Hilfsmittel eingeben zu können. So lassen sich neben einfachen Lesepulten oder Lupenbrillen auch Monokulare und Fernrohrlupenbrillen übersichtlich eingeben. Bei den Systemen lassen sich neben den eigentlichen Fernrohren auch Kleinteile wie Trägerscheiben, Adapterringe, Zubehör etc. erfassen.

Alle eingegebenen Daten können auf eine LowVision-Rechnung gedruckt werden. Falls Sie eine weniger detaillierte Rechnung wünschen, kann das Rechnungsformular ohne Probleme vereinfacht werden.

Krankenkassen-Abrechnung

Zur Zeit sind Kostenvoranschläge für die Krankenkassen ohne Unterstützung einer Branchensoftware sehr aufwändig. Der KVA incl. Anlagen muss z.B. mit einer Textverarbeitung erstellt und von Hand an jeden Kunden angepasst werden. Das Eye-Office-Modul für vergrößernde Sehhilfen fasst alle Angaben (verordnete Sehhilfen mit allen Zubehörteilen, Refraktion etc.) zusammen und erstellt daraus die notwendigen Formulare. Zusätzliche Angaben wie z.B. die Leistungshonorare zur Fertigung der Sehhilfen können an dieser Stelle ebenfalls eingegeben werden. So haben Sie auch bei Rückfragen der Krankenkassen alle wichtigen Daten auf einen Blick vor sich.

Wir sind davon überzeugt, dass Eye-Office selbst Sie am besten überzeugen kann. Deshalb empfehlen wir, dass Sie sich bei einer Vor-Ort-Präsentation von uns zeigen lassen, wie Eye-Office Sie in Ihrem Arbeitsalltag unterstützen kann.

Jetzt Kontakt aufnehmen!
Einige Funktionen auf dieser Website erfordern den Einsatz von Cookies. Bei weiterer Verwendung gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Akzeptieren